dazu gehören

ich setze eine maske auf
und preis mich
jung und glücklich
ein puder deckt
den kummer zu
der steht mir nicht so schicklich

das äußere
hab ich getrimmt
der rest wird klug verschwiegen
wer würde denn auch ungeschminkt
die bloße wahrheit lieben

ein letzter blick
zum spiegelbild
nicht mal ein hauch von sorgen
so taumle ich
von tag zu tag
und rette mich zum morgen