aufräumen

alles aufgeräumt. kein platz für die
spuren
vergangener tage. staub und flusen unter
dem bett. der toten fliege auf der fensterbank.

gleich stehe ich
vor dem spiegel
und schminke den alltag
auch aus meinem gesicht.